HERDER FEIERT ERFOLGE BEIM VDE-SCHÜLERFORUM


Die Erfahrung, in einem echten Uni-Hörsaal zu sitzen bzw. sogar zu sprechen – viele neue Einblicke in MINT-Themen – zwei beeindruckte Lehrerinnen, die sehr stolz auf ihre Herder-Mädchen waren – ein 1., 2. und 3. Preis inkl. nicht geringer Preisgelder: Das war die Ausbeute, die 14 Schülerinnen der 9. und 10. Klassen des Herder-Gymnasiums am 6.4.2022 vom VDE-Schülerforum mit nach Hause brachten.

Aber fangen wir von vorne an: Am 6.4.2022 fand an der FAU Erlangen das 23. VDE-Schülerforum statt, bei dem Schülerinnen und Schüler aus Nordbayern in selbst erarbeiteten Präsentationen zeigen können, wie vielseitig Technik und Naturwissenschaften sind. Vier Schülerinnen des HGF hatten interessante Themen vorbereitet, an ihren Präsentationen gefeilt und sich schließlich der hochkarätigen Fachjury gestellt. Begleitet und moralisch unterstützt wurden sie durch einige Mitschülerinnen und durch die beiden Physiklehrerinnen Martina Polster, die auch die Organisation der Wettbewerbsteilnahme übernommen hat, und Eva Seniuk.
Nach zwei kurzweiligen Vortragsrunden in insgesamt vier Hörsälen wurde es bei der Preisverleihung nochmal spannend. Doch die sehr gute Vorbereitung und das Daumendrücken haben sich gelohnt. Alle Beteiligten des HGF waren mit ihren Ergebnissen sehr zufrieden und konnten schließlich erleichtert das Mittagessen in der Mensa genießen, bevor es wieder zurück nach Forchheim ging – mit dem festen Vorsatz, im nächsten Jahr wieder zu kommen!

Folgende Vorträge wurden gehalten:
Marie Albert, 10B: Was steckt hinter der modernen Brennstoffzelle? (1. Platz, Jahrgangsstufe 10)
Christina Ding, 9A: Wie kommt der Strom in die Steckdose? (3. Platz, Jahrgangsstufe 9)
Emilia Leopold, 9A: Der BMW iX flow – Chamäleon unter den Autos
Hannah Weidt, 10A: Kann man einen Aufzug in den Weltraum bauen? (2. Platz, Jahrgangsstufe 10)

Herzlichen Glückwunsch!


Text:  E. Seniuk, Foto:  M. Polster