Friedensmahl des HGF zum Ausklang des Schuljahres


Harmonisches Schuljahresende am Herder

„Was gibt es Schöneres als jetzt hier gemeinsam zu sitzen und zu essen, und ich hoffe, dass Ihr etwas Freude und Hoffnung mitnehmen könnt, in diesen Tag, für diese Ferien und für alles, was danach kommt."
Mit diesen Worten eröffnete Dr. Bruno Kuntke, Schulleiter des Herder-Gymnasiums-Forchheim, am vorletzten Schultag die HGF-Friedenstafel im Innenhof, im Beisein aller Schülerinnen und Schüler, Lehrerinnen und Lehrer, der Sekretärinnen und der Hausmeister.
Nach einem langen Schuljahr standen die letzten Schultage im Zeichen des Friedens – des Friedens mit sich und des Friedens mit Anderen, so auch das Motto von Herrn Dr. Kuntkes Großvater. Bereits zwei Tage zuvor hatte der Projekttag Frieden für die gesamte Schule auf dem Programm gestanden, und auch hier ging es einerseits um den „großen" Frieden in der Welt, aber andererseits auch um den Frieden innerhalb der Klassen. Ein Vortrag zum Thema „Gerechter Krieg, gerechter Friede" der ehemaligen Herder-Abiturientin Fiona Bendig für die Schüler der höheren Klassen hinterfragte die ethische Dimension. Die Jüngeren erfuhren in einem sehr eindrucksvollen Vortrag von unseren ukrainischen Gästen mehr über die Ukraine und die aktuelle Situation dort, aber auch über die Situation der ukrainischen Gäste hier bei uns. Die Klassen erarbeiteten verschiedenste Aspekte zum Thema Frieden in kleinen Gruppen und eine Doppelstunde war dem Klassenklima und dem guten Miteinander gewidmet.
Bei der Friedenstafel im Innenhof kam nun bei strahlenden Sommerwetter die ganze Schulfamilie zusammen, um innezuhalten, um das gemeinsame Essen als Wert an sich zu begreifen, wie die Wertebotschafterin des HGF, Franka Henniger aus der 8c, betonte, und um miteinander friedlich das Schuljahr zu beenden.

M. Schweinzer


Impressionen vom Friedensmahl


An vielen wunderschön dekorierten Tischen...


...begrüßte der Schulleiter die Schulfamilie....


... und lud ein zum Friedensmahl des HGF, um Friede und Hoffnung zu tanken.