Ethik-Forum: Chinaexperte diskutiert mit uns


In diesem Jahr fand am 24.11.2022 wieder das Ethik Forum in der St. Gereon Kapelle statt. Schüler, Lehrer, Eltern und weitere Interessierte bekamen die Möglichkeit um 19 Uhr eine spannende Diskussion über „Chinas Macht und unsere Werte" mit Professor Eberhard Sandschneider zu verfolgen. Das Besondere an der Veranstaltung war allerdings, dass nicht nur Professor Sandschneider die Gäste über die Politik Chinas aufklärte, sondern die Schüler der Q12 ebenfalls einen großen Beitrag leisteten.

Der Abend wurde von Nicolai Prechtel am Klavier eingeleitet. Herr Dr. Wimmers begrüßte anschließend die Gäste und führte sie in das Thema des Abends ein. Zu Beginn informierten Chiara Czuper und Medusa Sari die Anwesenden über die historischen Aspekte der chinesischen Entwicklung. Irene Pilz und Julia Schick zeigten anschließend die ethischen Perspektiven Chinas auf. Jetzt folgte der Teil, in dem die Schüler eigene Positionen zum Thema einnehmen sollten. Beginnend mit Marie Pflaums Frage „Sind wir die Bösen?" folgte Jakob Schreyers Aspekt des „Wandels durch Vorbildfunktion". Daraufhin nahm Yella Giannoulopoulos Stellung dazu, ob unsere (Selbst-)Wahrnehmung stimmt. Abrundend stellte Anna Kratz argumentativ dar, dass es in allen Kulturen Vernunft gäbe.

Nachdem Professor Eberhard Sandschneiders wissenschaftliche Karriere als Inhaber des Lehrstuhls für China und auswärtige Politik an der FU Berlin sowie als Politikberater von Khaled Al Darwish kurz zusammengefasst wurde, vertiefte Sandschneider in seinem Vortrag einige der von den Schülern erwähnten Aspekte. Dies stellte die optimale Grundlage für die anschließende Diskussionsrunde zwischen den Vortragenden und Eberhard Sandschneider dar, welche von Sitthi Bunsiri (Q11) geschickt moderiert wurde.

Nachdem abschließend einige Fragen aus dem Publikum geklärt wurden, ließ man den erfolgreichen Abend in der Cafeteria ausklingen. Dadurch bot sich für einige Teilnehmer auch noch die Gelegenheit im kleineren Kreis mit Professor Sandschneider Gedanken zum Thema auszutauschen.

Liria Lepaja Q12


Foto:  J. Wimmers