Schulwettbewerb "Präsentieren"


Am Montag den 03.02.20 veranstaltete das P-Seminar „Präsentieren" unter der Leitung von Frau Polster den ersten Präsentierwettbewerb am Herder-Gymnasium Forchheim. Eingeladen waren alle Schüler der 7.-11. Jahrgangsstufe.

Aufgabe war es, einen fünfminütigen Vortrag aus dem Themenbereich der Naturwissenschaften auf möglichst anschauliche Weise zu halten. Während dessen wurden die Präsentationen der Schüler von einer Jury, bestehend aus einem Externen, einem Lehrer, und einem Schüler bewertet. Den Zuschauern wurden viele spannende Themen geboten von Vulkanismus über Marie Curie bis hin zu „Warum lachen wir Menschen?". Alle erlebten einen lehrreichen und informativen Vormittag. Den ersten Platz der siebten Klassen belegte Katharina Deinhardt mit ihrem spannenden Thema „Die Supernova". In der achten Jahrgangsstufe erreichte Hannah Weidt den ersten Platz mit dem Thema „Warum verändert Helium unsere Stimme?". Die neunten, zehnten und elften Jahrgangsstufe wurde zusammen bewertet. Hier erreichte Daniela Heilmann aus der Q11 den ersten Platz mit dem Vortrag über „Wie entsteht ein Gewitter".

Die Schüler waren sehr kreativ und bauten verschiedene Präsentationselemente in ihre Vorträge ein. So wurden den Zuschauern selbstgebastelte Modelle, bewegliche Bilder und Übungen zum Mitmachen geboten. Finanziell unterstützt wurde das Projekt durch die Volksbank Forchheim, die Spedition Ritter, das Kinocenter Forchheim, das Königsbad und den dm Drogeriemarkt.
(Lena Sturany)

Aber das war erst der Startschuss. Motiviert durch diesen schulinternen Wettbewerb haben sich 8 Schüler*innen für zwei weitere Wettbewerbe angemeldet, das VDE-Schülerforum an der Technischen Fakultät der FAU Erlangen-Nürnberg und den bundesweiten Wettbewerb „Jugend präsentiert".

In die nächste Runde kamen 2 Schüler*innen beim VDE-Schülerforum und 3 Schüler*innen bei „Jugend präsentiert". Diese werden sich im April im bayerischen Landesfinale wieder einer Jury stellen. Dabei müssen Sie das gleiche Thema nun voll analog, also ohne digitale Hilfsmittel, präsentieren. Es bleibt spannend!

(Fr. Polster)

 


Fotos der Veranstaltung

Fotos: L. Zametzer