Kooperation mit der Technischen Fakultät der Uni Erlangen-Nürnberg


Im Juli 2009 unterzeichneten die ehemalige Schulleiterin OStDin L. Rall-Weiß und Prof. Dr. Ingo Hahn eine Kooperationsvereinbarung zwischen unserer Schule und der Technischen Fakultät der Universität Erlangen-Nürnberg.

Am 19. März 2018 erneuerten das Herder-Gymnasium Forchheim, vertreten durch Frau OStD Käfferlein und die Technische Fakultät der Universität Erlangen-Nürnberg vertreten durch Prof. Dr. Ingo Hahn diese sehr erfolgreiche Kooperation der beiden Insitutionen.

Der Kooperationsvertrag, dessen vorrangiges Ziel es ist, naturwissenschaftlich-technisches Interesse so bald wie möglich bei den Schülerinnen und Schülern zu wecken und über die gesamte Gymnasialzeit zu pflegen, beinhaltet Kooperationstreffen und sieht Veranstaltungen am HGF vor, mit denen in der Schülerschaft die Bereitschaft zu einem naturwissenschaftlichen Studium gefördert wird. 

So fahren zwei Mal im Jahr ganze Jahrgangsstufen (9. und 11. Klassen) in das Südgelände der FAU nach Erlangen, um dort erste Eindrücke vom Leben und Arbeiten an der Universität zu bekommen, Seminarveranstaltungen und Vorlesungen zu besuchen und den neuesten Stand der universitären Forschung hautnah zu erleben. Darüber hinaus stellt die FAU kontinuierlich Informationsmaterial zur Verfügung und unterstützt das HGF als externer Partner bei Seminaren und Exkursionen. 

Das Herder-Gymnasium freut sich sehr, die mit der FAU weiterhin einen starken Partner zu haben, der gearde an unserem musischen und sprachlichen Gymnasium den Stellenwert der MINT-Fächer hochhält.

Ingrid Käfferlein, Marion Schweinzer.

 

 

 

 


Veinbarung zwischen dem HGF und der Technischen Fakultät der FAU


In dem gemeinsamen Bestreben, das Interesse der Jugend an Technik und Naturwissenschaften, an den entsprechenden Fächern am Gymnasium sowie die Bereitschaft zu einem entsprechenden Studium oder einer Berufswahl zu fördern, treffen die Obengenannten die folgende Vereinbarung über ihre zukünftige Zusammenarbeit:

- Beide Beteiligten benennen Koordinatoren für das beabsichtigte Programm. Diese kommen wenigstens zweimal im Jahr zu einem Koordinationstreffen zusammen, um das bestehende Kooperationsprogramm zu realisieren und neue Impulse zu beschließen.

- Mindestens einmal pro Schuljahr findet am Herder-Gymnasium eine am oben formulierten gemeinsamen Ziel ausgerichtete Veranstaltung statt, die interessierten Schülerinnen und Schülern sowie Eltern Berufs- und Studienmöglichkeiten und Lehrern und Vertretern aus Hochschule und Industrie Kooperationsschnittstellen aufzeigt.

- Die Technische Fakultät der Universität stellt kontinuierlich Informationsmaterial über Studienmöglichkeiten zur Verfügung. Darüber hinaus bietet die Technische Fakultät Beratung und Unterstützung für Seminarlehrveranstaltungen und Facharbeiten sowie Exkursionen zur Besichtigung von Forschungseinrichtungen an.

- Die konkrete Füllung des Angebots bleibt den Bedürfnissen aller Beteiligten und den realistisch gegebenen Möglichkeiten überlassen und geschieht durch die Koordinatoren.

- Alle Beteiligten sind sich darüber einig, dass die Weckung naturwissenschaftlich-technischen Interesses bei den Schülerinnen und Schülern so bald wie möglich einsetzen und die ganze Gymnasialzeit über gepflegt werden sollte. Schwerpunkte werden für die einzelnen Jahrgangsstufen festzulegen sein.

 Der Kooperationsvertrag ist von unbestimmter Laufzeit. Jeder der Beteiligten kann durch eine schriftliche Mitteilung an den anderen Beteiligten die Kooperation jederzeit beenden.


Urkunde der Kooperationsvereinbarung mit der Technischen Fakultät der Universität Nürnberg-Erlangen


Exkursion der Q11 an die Technische Fakultät der FAU Erlangen-Nürnberg

Am Montag, 30.01.2017, traf sich die gesamte Q11 mit den begleitenden Lehrkräften Fr. Polster, Hr. Reck, Fr. Hein und Hr. Küspert am Bahnhof in Forchheim, um mit öffentlichen Verkehrsmitteln an die Technische Fakultät unserer nächstgelegenen Universität, der Friedrich-Alexander Universität Erlangen-Nürnberg zu fahren.
Im Rahmen der Kooperationsvereinbarung zwischen dem HGF und der Technischen Fakultät der FAU ER-N, die seit nunmehr fast acht Jahren besteht, bot Herr Prof. Dr. Hahn unserer Schule wieder die besondere Möglichkeit, einen Tag im laufenden Betrieb an der Universität zu erleben.
Beim Besuch ausgewählter Lehrveranstaltungen konnten die Schülerinnen und Schüler den Alltag eines Studenten live erleben. Anschließend öffneten wieder mehrere Lehrstühle und Labors exklusiv für das Herder-Gymnasium ihre Türen. Dazwischen war beim gemeinsamen Mittagessen in der Mensa (gesponsert von der Uni) gut für das leibliche Wohl gesorgt.
Auch für Schülerinnen und Schüler, die (noch) nicht an einem technischen Studiengang interessiert waren, bot sich die Möglichkeit, das Studienleben an einer Universität kennenzulernen:

- Wie läuft es in Vorlesungen ab?

- Was wird von den Studenten erwartet?

- Was sind die Grundlagen der Technik, die immer mehr in unseren Alltag        Einzug hält? (Robotik, Sensorik, Umbau der Stromnetze)

- Wie läuft ein Tag an der Uni ab?

- Wie läuft Schule und Universität in Iran bzw. Pakistan ab?

Der Tag leistete somit einen nützlichen Beitrag zur Berufsorientierung im Rahmen der BuS-Phase in der Q11.

Martina Polster

 


Bilder zur Exkursion der Q11 an die Technische Fakultät der FAU Erlangen-Nürnberg im Januar 2017