Ökumenischer Weihnachtsgottesdienst am 22.12.2017 in St. Martin


„Die Botschaft des Engels deuten: Mach´s wie Gott, werde Mensch!",
so lautete das Motto des diesjährigen Weihnachtsgottesdienstes.
Mit unserem original Forchheimer Weihnachtsengel Luisa Zametzer
aus der Klasse 9a wurde den Gottesdienstbesuchern die eigentliche
Botschaft des Weihnachtsfestes vor Augen geführt, nämlich dass
nicht das Türchenöffnen, der Glühweinstand oder das hektische Shoppen
die Weihnachtsbotschaft sinnentleeren sollen, sondern dass wieder das
eigentliche Wunder erkannt wird, nämlich dass Gott sich mit dem
Menschen identifiziert, sich ganz klein macht und in dem Kind in der
Krippe erscheint.
Diese Wundertat Gottes fordert auch uns dazu auf, wieder ganz Mensch zu
werden und uns zu trauen, unsere nach außen getragenen Masken und
Rollen und die darin grundgelegten Ängste vor Ablehnung durch andere
abzulegen.
Dazu wurde auch das Weihnachtsevangelium vorgelesen und von Schülerinnen und Schülern der Klassen 7a und 7b pantomimisch dargestellt.

 



Unsere Gottesdienstband gestaltete wieder mitreißend und stimmungsvoll diesen Gottesdienst.
Ein herzliches Dankeschön an die vielen Schülerinnen und Schüler, die mit ihrem Engagement zum Gelingen dieses Weihnachtsgottesdienstes beigetragen haben!

Simone Molitor