Studienfahrten der Oberstufe


Auch im Schuljahr 2016/ 17 fuhren die Schülerinnen und Schüler der Q 11 auf Studienfahrten. 

 


Studienfahrt nach London

17.-21. Juli 2017


Auch in diesem Jahr erkundete wieder eine Gruppe Herderianer die britische Metropole. Neben klassischen Highlights wie dem Tower, dem British Museum und dem Globe Theatre standen entspannte Stunden in Covent Garden und Camden Town sowie eine Fahrt mit dem London Eye auf dem Programm. Die abendliche Begegnung mit den Geschichten rund um den berüchtigten Serienmörder Jack the Ripper verlief dank der Entertainer-Qualitäten des Guides ohne Zwischenfälle. Darüber hinaus war natürlich ein Crashkurs zum Thema „Wie benutze ich die Londoner U-Bahn?" inbegriffen und wurde von einzelnen, wenn auch nicht ganz freiwillig, besonders intensiv umgesetzt. Das Wetter war uns fast immer wohlgesonnen und so kehrten wir voller wunderbarer Eindrücke und mit wundgelaufenen Füßen in unsere fränkische Heimat zurück.
(P. Gwinner)




Studienfahrt nach Mallorca

Reiseverlauf:
Am Sonntag unternahmen wir einen Tagesausflug in den Norden der Insel Mallorca. Neben einer Wallfahrtskirche besuchten wir einen Markt, gelangten mit einem Boot zu einem traumhaften Strand, wo wir auch gebadet haben, und schlossen den Tag auf einem Berg mit einer wunderschönen Aussicht ab. Am Montag besichtigten wir in Kleingruppen Palma mit einem hop-on, hop-off-Bus. Die Größe der Kathedrale und Atmosphäre in der Kathedrale war atemberaubend. Die gotischen Fenster aus Buntglas tauchten das Innere in ein unbeschreibliches, zauberhaftes Licht. Am Dienstag fuhren wir mit einem Glasbodenboot zu den Malgrats-Inseln mit Gelegenheit zum Schnorcheln. Abends hatten die Schüler immer ein paar Stunden Freizeit, die sie gerne für einen Besuch am Strand nutzten oder sie machten das frühe Nachtleben unsicher.

Eindruck einer Schülergruppe:
Nachts am Strand zu sitzen und spontan schwimmen zu gehen, war eines unserer Highlights. In der Ferne funkelten die Lichter der Strandpromenade, Essen regnete vom Himmel und die engelsgleiche Stimme von Mia Julia mischte sich sanft unter das Rauschen des Meeres. Das Wasser war auch zu später Stunde angenehm warm zum Schwimmen und wir konnten die Sterne beim Aufgehen beobachten.

(Fr. Eben und Hr. Stumpf)