Johann- Gottfried Fest – Das Schülerfest des HGF


Am Dienstag, 27.07. 2021, pünktlich 9.00 Uhr ging es los. Das diesjährige Schülerfest des HGF eröffnete seine "Pforten".


Schon im Vorfeld hatte die SMV mit großem Einsatz die Planung dieses Vormittags übernommen. Nach einigen Überlegungen hatten die Mitglieder der Schülermittverantwortung beschlossen, dieses ganz besondere Schülerfest nach dem Namenspatron der Schule „Johann Gottfried" (Herder) zu benennen. Über Wochen wurde das Fest von den Schülersprechern, den Mitgliedern der SMV und den Klassensprechern geplant. Nicht nur mussten verschiedene Stationen organisiert und koordiniert werden, bei der Planung musste auch darauf geachtet werden, dass die aufgrund der Corona-Pandemie geltenden Hygiene-Bestimmungen eingehalten wurden.


Aufgrund der genauen Vorgaben der SMV, jede Klassenstufe wurde aufgefordert eine Station zu einem bestimmten Thema vorzubereiten, konnte ein buntes Programm zusammengestellt werden. An den Stationen der 5. Klassen wurde gebastelt, an denen der 6. Klassen gespielt und an denen der 7. Klassen gerätselt.
Die Klassen der Mittelstufe boten sportliche und künstlerische Aktivitäten an. Die 9. Klassen organisierten „Escape-Rooms". So war für alle SchülerInnen des HGF etwas geboten und Langeweile konnte nicht aufkommen.


Zudem verkauften das P-Seminar „Naturkosmetik selbst gemacht – Herstellung und Verkauf einer eigenen Kosmetikreihe" die eigenen Produkte, das P-Seminar „Rom" die im Seminar entstandene Zeitschrift „Roma" und das P-Seminar „Für alle ein Gewinn!" veranstaltete eine NGOs-Tombola, bei der es wirklich nur Gewinner gab – bei den Teilnehmern des HGFs und den Empfängern der eingenommen Gelder, denn die Einnahmen wurden zu 100% gespendet.



Wie auch in den vergangenen Jahren spielten verschiedene Musik Ensembles während des Schülerfestes und trugen so zu der besonderen atmosphäre bei, die so viele Feste an dieser Schule zu einem besonderen Erlebnis machen.


Wie auch in den vergangenen Jahren spielten verschiedene Musik Ensembles während des Schülerfestes und trugen so zu der besonderen atmosphäre bei, die so viele Feste an dieser Schule zu einem besonderen Erlebnis machen.

Gegen 11.00 Uhr versammelten sich schließlich alle SchülerInnen im Innenhof der Schule. Zunächst wurde die Klasse 7a für das Erreichen der höchsten Kilometerzahl während der Fahrradwoche vor den Pfingstferien ausgezeichnet. Mehr als 900 km radelte die Klasse in dieser Woche. Herzlichen Glückwunsch!


Ganz zum Erstaunen der SchülerInnen und der Schulleiterin hatte die SMV noch einen weiteren Höhepunkt für das Schülerfest vorbereitet – die Verabschiedung der Schulleiterin.
„Wer wird Millionär – Herder Edition" lautete dieser Programmpunkt. Zunächst beantworteten Annemieke ( Q11) und Herr Rödel, stellvertretend für SchülerInnen und LehrerInnen Fragen zu Frau Käfferlein. Schließlich musste Frau Käfferlein Fragen zur Schule beantworten. Gespielt wurde natürlich nicht um „Millionen", sondern um Notenpunkte im Fall des Schülerin/Lehrer Gespanns und die Schulleiterin spielte um Gummibärchen für die SchülerInnen. Auch wenn einige Fragen knifflig waren und die zur Verfügung stehenden Joker eingesetzt werden mussten, konnten schließlich alle Fragen richtig beantwortet werden. Über die erspielten Süßigkeiten freuten sich die SchülerInnen des HGF zum Abschluss des Schülerfestes.


Ein besonderer Dank an alle, die mitgeholfen haben, ein solches Fest unter diesen Bedingungen zu organisieren, besonders den SchülersprecherInnen, der SMV und den Verbindungslehrern.



Text und Fotos: Le