Feierliche Entlassung des Abiturjahrgangs 2019/ 21


Als für diesen Abiturjahrgang im September 2019 die Qualifikationsphase für das Abitur begann, konnte niemand ahnen, welch herausfordernde zwei Jahr vor den Schülerinnen und Schülern lagen.


Aufgrund der Corona-Pandemie mussten die SchülerInnen nicht nur den Unterrichtsstoff in den verschiedenen Fächern bewältigen, Schulaufgaben schreiben und Referate vorbereiten. Die Schulschließungen ab März 2020 führten zu neuen, bis dahin nicht bekannten Herausforderungen. Die SchülerInnen sahen sich mit Distanzunterricht, Videokonferenzen und eigenverantwortlichen Lernen in einem bis dahin nicht gewohnten Ausmaß konfrontiert. Hinzu kamen die Angst um die eigene Gesundheit und die der Familie, die Enttäuschung über abgesagte Studienfahrten, Konzerte und andere Veranstaltungen und die Unsicherheit unter welchen Bedingungen Abiturprüfungen überhaupt möglich wären.

All diese Herausforderungen haben die SchülerInnen des diesjährigen Abiturjahrgangs gemeistert. Die Schulleiterin, Frau OStDin Käfferlein verglich so auch den Lebensweg eines Menschen mit einer Schifffahrt, die Aufmerksamkeit und Durchhaltevermögen verlangt, auf der es ungeahnte Klippen zu umschiffen gilt, die diese Anstrengungen aber auch mit dem Erreichen von neuen interessanten Ufern belohnt.


Die noch immer geltenden pandemiebedingten Einschränkungen machten es notwendig, dass die feierliche Verabschiedungen der AbiturientInnen am 16.07.2021 in kleineren Rahmen stattfand.
Dass dieser Tag trotzdem sehr besonders und individuell gestaltet werden konnte, verdankt die Schulgemeinschaft des HGF nicht zuletzt dem Einsatz und den künstlerischen Fähigkeiten der SchülerInnen. Schon beim Eintreten in die Aula las man in großen Buchstaben „Abitur 2021". Nicht ohne Stolz wiesen so die SchülerInnen auf das von ihnen erreichte Ziel hin.


Der ökumenische Gottesdienst, der von den AbiturientInnen gestaltet wurde, stellte den Auftakt der Festveranstaltung dar. Sowohl während des Gottesdienstes, wie auch während der Festveranstaltung boten die musikalischen Darbietungen der AbiturientInnen den Rahmen für weitere Programmpunkte, die Grußworte der Gäste aus Stadt und Landkreis, die Ansprache der Schulleiterin Frau OStDin Käfferlein und die Worte der Oberstufenkoordinatorin Frau OSRin Matzick-Reimann.
Wir danken Herrn Landrat Dr. Hermann Ulm, Herrn Bürgermeister Udo Schönfelder und Herrn MdL Michael Hofmann für ihre Teilnahme an der feierlichen Verabschiedung der AbiturientInnen und die Grußworte.


Ein Dank gilt auch dem Elternbeirat und dem Freundeskreis für die Unterstützung. Wie in jedem Jahr ließen es sich sowohl der Elternbeirat wie auch der Freundeskreis nicht nehmen, besondere Leistungen zu würdigen. Zudem ehrten die Fachschaften besondere Leistungen u.a. in den Fächern Biologie und Chemie, Latein und Musik.


(Fotos und Text: Le)