21. Cinéfête: Französisches Kino in Bamberg


Im Jahr 2000 fand Cinéfête, ein Filmfestival mit französischen Originalfilmen, erstmals in Deutschland statt. Seitdem wird es von der französischen Botschaft, dem Institut français (Französisches Kulturinstitut) und der AG Kino organisiert, um deutsche Schüler*innen für den französischen Film und natürlich die französische Sprache und Kultur zu begeistern.

Kurz vor Weihnachten nutzten wir das Angebot des Odeon Kinos in Bamberg und schauten uns mit den Französischschüler*innen der 10.-12. Klassen den Film Hors normes an. Auf Deutsch trägt der Film den Titel Alles außer gewöhnlich. Er erzählt von der engagierten Arbeit zweier Pariser Sozialarbeiter, die sich seit Jahren in einer privaten und nicht offiziell genehmigten Einrichtung um stark autistische Jugendliche kümmern. Vielen der Jugendlichen wird von offizieller Seite nicht mehr geholfen. Die Sozialarbeiter Bruno und Malik kümmern sich aufopferungsvoll und unkonventionell um die Jugendlichen, sehen den Mensch und nicht den „Fall" und geraten schließlich ins Visier der Behörden und die Mühlen der Bürokratie.... Insgesamt ein berührender und wider Erwarten sehr nachdenklich machender Film. Umso überraschender war es für uns als Lehrkräfte zu sehen, wie gut der Film bei unseren Schüler*innen ankam. Chapeau!

(Vor der Veranstaltung wurden alle Schüler*innen und Lehrerkräfte getestet und das gesamte Kino hatte nur für unsere Schule im Rahmen der Schulveranstaltung geöffnet. Platz und Abstand mehr als genug!)


[Titel]

Text und Fotos: Chr. Bett