Tag der offenen Tür am HGF


Am Freitag, den 15. März 2019 fand der „Tag der offenen Tür" für die zukünftigen 5. Klässler statt.

Den Auftakt der Veranstaltung gestaltete die STL-Band unter der Leitung von Tom Brüderer. Die Schülerinnen und Schüler der Band bewiesen einmal mehr das große Können der kleinen und großen Musiker an unserer Schule und unterstrichen damit auch die Bedeutung des musischen Zweiges für die Schule. Besonders hervorgehoben werden muss, dass auch Schülerinnen und Schüler der jetzigen 5. Klassen, die im vergangenen Jahr diese Veranstaltung noch als Grundschüler besuchten, zum Ensemble gehören und ihren Beitrag zum gelungenen Auftritt leisteten.

Während die Eltern in der Aula über das bayerische Gymnasium im Allgemeinen und die Besonderheiten der Herder-Gymnasiums informiert worden, konnten die Kinder in verschiedenen Workshops schon einmal „gymnasiale Luft" schnuppern. Neben Experimenten, die von den Fachschaften Physik und Chemie durchgeführt worden, konnten zum Beispiel Globen gebastelt oder Rätsel gelöst werden.

Zudem hatten einige Klassen schon im Vorfeld des Informationsnachmittages Projekte vorbereitet.

Die Klasse 8 a hatte im Geographieunterricht zum Thema Welthandel und fairer Handel eine kleine Ausstellung konzipert, die auch die Problematik des Klimawandels in Entwicklungsländern und die dadurch veränderten Anbaubedingungen erklärt. Zusätzlich zu diesen Informationen haben die Schülerinnen und Schüler fairtrade- Produkte verkauft, mit deren Kauf wir alle einen kleinen Beitrag zu mehr Gerechtigkeit im globalen Handel und Klimaschutz leisten können. Seit vielen Jahren organisieren die 8. Klassen unserer Schule an den beiden Elternsprechabenden in Zusammenarbeit mit dem Weltladen Forchheim den Verkauf von fairtrade-Waren.

Zum Gelingen des Nachmittags trugen auch der Elternbeirat, der Freundeskreis (Förderverein) und natürlich die Schülerinnen und Schüler der Q 11, die für das leibliche Wohl der Besucher sorgten, bei.

Ein großer Dank an alle Beteiligten.

Die Schulgemeinschaft des Herder-Gymnasium würde sich freuen, im nächsten Jahr viele neue „kleine Herderianer" begrüßen zu können.

PS: Auch Schulkater Emilio fand diesen außergewöhnlich aufregenden Freitagnachmittag sehr interessant. 

C. Lessig