das Entwicklungshilfeprojekt "We care for them"


Die Schülerinnen und Schüler der achten Klassen bekamen am 15.11.2018 einen Einblick in das Leben in Uganda. Janina Möck, eine ehemalige Schülerin des GFS, hat zusammen mit Hannington und Teresia Ambale, die eigentlich aus Kenia stammen, ein privates Entwicklungshilfe-Projekt namens „We care for them" ins Leben gerufen.

Sie geben Waisenkindern ein Zuhause und ermöglichen ihnen, in die Schule zu gehen. Das Ehepaar Ambale, zeigte den Achtklässlern mit eindrucksvollen Bildern, wie man in Uganda lebt und wirtschaftet. Besonders eindringlich haben sie den Schülerinnen und Schülern vermittelt, welch ein Glück sie haben, eine Schule besuchen zu können. Denn dies ist in Uganda keineswegs Normalität.

M. Först